deutsch english
Kontakt Impressum

Neuer Vererber für die Rotviehzucht

Riga ist der neuen Listenführer bei den Anglern.

Riga Tochter Tiddi

Mit einem RZG von 140 steigt der VR Cigar Sohn Riga auf Platz 1 ein. Der Bulle lässt keine Wünsche offen. Neben einer überragenden Milchmengenvererbung ist der neue Vererber aus einer leistungsstarken Kuhfamilie von Matthias Petersen-Knutzen aus Scholderup auch ein Exterieurspezialist. Die Töchter sind großrahmig mit breiten, gut gelagerten Becken. Die Fundamente sind laufstallgerecht. Das Glanzstück sind die festen und drüsigen Euter, die jedoch mit kürzeren Strichen versehen sind. Aufgrund der bisherigen Informationen ist Riga für Färsenbesamungen geeignet. Die Zahlen für Nutzungsdauer, Eutergesundheit und Melkbarkeit sind ebenfalls positiv.

Nacet bleibt weiter auf der Bullenkarte, der R Facet Sohn aus der bekannten Gunnarstorp Tochter Lucille ist ein klassischer Allrounder. Die Töchter melken nun in der 3. Laktation. Seine Stärken sind die Sekundärmerkmale wie weibliche Fruchtbarkeit 119, Nutzungsdauer 116 und Eutergesundheit 113. Für Färsen ist Nacet geeignet.

Piet verfügt mit R David x Fenno x Zober über ein interessantes Pedigree. Mit einem RZG von 124 bei 1.300 kg Milch gehört er zu den ilchmengenvererbern. Piet züchtet laufstallgerechte Kühe mit guten Eutern, diese sind jedoch mit kurzen Strichen versehen.

Punkt ist ein R Fastrup x Baldo x Zamba. Punkt verbessert die Inhaltstoffe und das Fundament.

Pelle vererbt wie sein Vater R Degn große Töchter mit viel Stärke und wenig Milchcharakter. Die Informationen für Eutergesundheit und Nutzungsdauer sind positiv. Der RZ Fit beträgt 117. Für Färsen sollte Pelle nicht benutzt werden.

Nougat, der A Linne Sohn aus einer bewährten Kuhfamilie hat bereits einen breiten Besamungseinsatz gehabt. Die Töchter aus dem Wiedereinsatz kalben jetzt ab und können vor allem im Exterieur überzeugen. Es sind große Kühe mit bestem Fundament und Topeutern, die mit längeren Strichen versehen sind.

Haithabu hat über 1.800 Töchter in der Zuchtwertschätzung und diese beweisen, dass er ein Allrounder ist wie auch der RZ Fit von 119 verdeutlicht.

Pirello ist neu auf der Bullenkarte, er ist ein R David Sohn aus der bekannten Zober Tochter Fibrille. Pirello züchtet robuste Laufstallkühe mit besten Beinen.

Die Informationen für Nutzungsdauer und Eutergesundheit sind ebenfalls positiv.

Genomische Jungbullen

Aus dem Zuchtprogramm von Viking Genetics haben wir einige genomische Jungbullen im Angebot, die neue Blutlinien in die deutsche Rotviehzucht bringen.

VR Viljar ist ein VR Vimur Sohn aus einer Niki Tochter und wurde in Finnland gezogen. Die Informationen für Euter (127) sind hoch positiv. In den Sekundärmerkmalen glänzt er durch Eutergesundheit, Nutzungsdauer und weibliche Fruchtbarkeit.

VR Filur ist durch VR Fonseca x Udin ebenfalls breit einsetzbar, er wurde in Dänemark gezogen und ist stark in den Inhaltsstoffen. Die drüsigen Euter verfügen über längere Striche.

VR Hipster ist ein VR Hilbert x VR Tuomi X R David, dieser Jungbulle wurde in Schweden gezogen. VR Hipster ist ein Milchmengenvereber dessen Vorteile gute Klauen und drüsige Euter mit längeren Strichen sind. Nutzungsdauer und Eutergesundheit sind auch hier im positiven Bereich.

VR Herro P soll das Hornlosgen in die Angler Rasse bringen, beim Einsatz ist jedoch zu beachten, dass sein Vater VR Hel P bereits in Angeln genutzt wurde. Im Pedigree finden wir jedoch mit VR Retro und Halvik schwedische Bullen die bei uns nicht im Einsatz waren. VR Heroo P vererbt hohe Inhaltsstoffe. Wir erwarten große Töchter mit Spitzeneutern die mit längeren Strichen versehen sind. Für Färsen nicht geeignet.

Uran ist ein VR Crone Sohn, der bereits letzte Saison seinen Einsatz hatte. Uran verfügt über ein ausgeglichenes Vererbungsprofil, auch hier erwarten wir sehr gute Euter mit längeren Strichen.

Twix von dem Nougat Sohn sind bereits die ersten Kälber geboren. Das lineare Profil zeigt große Kühe mit gutem Fundament und drüsigen Eutern.

Tango ist ein VR Dalton x R Fastrup x Baldo. Bei Tango erwarten wir überdurchschnittliche Inhaltstoffe bei mittlerer Milchmenge.

Unikat PP ist der erste reinerbig hornlose Bulle im Angler Zuchtprogramm.Wir erwarten mittelrahmige, derbe Kühe mit guten Beinen und ordentlichen Eutern. Die Informationen für Nutzungsdauer und Eutergesundheit sind positiv.

Mit den genannten Bullen starten die Angler bzw Rotviehzüchter in die neue Besamungssaison. Noch nie war das Angebot so vielfältig, es sollte also für jeden etwas dabei sein. Sollten sie Unterstützung bei der Anpaarung brauchen, ein Anruf genügt, wir beraten sie gern.

 

Claus-Peter Tordsen 

 


12.08.18 09:00 Uhr





Profundus GmbH