deutsch english
Kontakt Impressum

Deutsches Rotvieh / Angler Leistungsdaten im Kontrolljahr 2018 stabil

Bei leicht abnehmender Kuhzahl ist die Leistung wieder um 8 kg Fett und Eiweiß gestiegen Die durchschnittliche Leistung aller Kontrollkühe beträgt:   7.930 kg Milch 4,54 % Fett 360 kg Fett 3,60 % Eiweiß 285 kg Eiweiß 645 kg Fett und Eiweiß   Beste Kühe Im abgelaufenen Prüfungsjahr haben wieder zahlreiche Angler Kühe über 1.000 kg Fett und Eiweiß ermolken. Der erfolgreichste Bulle ist hier Haithabu mit 5 Töchtern in der Bestenliste. Die Nr. 1 nach Gesamtinhaltsstoffen ist die Halma Tochter Lütte die nicht in Angeln, sondern bei Familie Möller in Hamdorf steht. In der 7. Laktation erbrachte Lütte 13.176 kg Milch mit 945 kg Fett und 448 kg Eiweiß > 1.393 kg Fett und Eiweiß. Die Halma Tochter steht nun bereits zum 4. Mal an der Spitze. Auf Rang 2 schaffte es die Kreuzer Tochter Tochter Maggi von Hans Jürgen Joost aus Gintoft, sie schaffte es auf 11.846 kg Milch und 1.122 kg Fett und Eiweiß. Die Loyd Tochter Stall Nr. 85 aus der Zucht von der Lausen GbR in Kiesby produzierte in ihrer 5. Laktation 1.115 kg Gesamtinhaltstoffe.   Färsen Die Färsenleistungen führt Saga eine Karlslund Tochter von Hans Henning Martensen aus Gulde an. Die Erstlaktation betrug 9.704 kg Milch und 882 kg Fett und Eiweiß. Auf Platz 2 steht eine VR Dalton Tochter aus dem Stall von Jürgen Marxsen, Scholderup. Ihr erstes Jahr schloss sie mit über 12.000 kg Milch und 872 kg Fett und Eiweiß ab. Christina Johanna Paulsen-Schlüter aus Tolk hat eine weitere Karlslund Tochter auf Platz 3, hier waren es 9.497 kg Milch mit 5,3 % Fett, 3,8% Eiweiß und 856 kg Gesamtinhaltstoffe. Platz 4 und 5 werden ebenfalls von Karlslund Töchtern belegt.   Lebensleistung An der Spitze der Lebensleistungen nach Fett und Eiweiß kg steht mit Edle eine Stadel Tochter aus dem Stall von Klaus- Peter Jessen in Gammelby. Mit 109.455 kg Milch bei 4,45 % Fett und 3,77 % Eiweiß wurde in 13 Laktationen eine Gesamtinhaltsstoffleistung von 8.994 kg produziert. Mit 104.965 kg Milch und 8.950 kg Inhaltstoffe stand die Baldo Tochter Hawai von der Gravert GbR in Lindau auf Rang 2. Auf Platz 3 rangiert mit der Walter Tochter Francka sie ist die Großmutter von Nougat und erbrachte 109.922 kg Milch mit 4,42 % Fett und 3,66 % Eiweiß. Auf Platz 4 steht die Arena Tochter Gabo mit 114.793 kg Milch ist sie die Kuh mit der höchsten Milchmenge, sie stammt aus dem Stall von Michael Petersen, Westerakebyholzt.   Herdenleistungen Die Herde von Jürgen Marxsen aus Scholderup steht im fünften Jahr Jahr in Folge an der Spitze. Die Durchschnittsleistung seiner 70 Kühe lag bei 10.723 kg Milch und 833 kg Fett und Eiweiß. Auf den 2. Platz steht in diesem Jahr die Herde von Ralf Nissen, Dollerupholz seine 57 roten Kühe produzierten 10.509 kg Milch mit 4,19 % Fett und 3,65 % Eiweiß (824 kg Fett und Eiweiß) Die 150 Kühe von der Lausen GbR in Kiesby stehen aktuell auf Rang 3 mit 10.098 kg Milch 4,38 % Fett und 3,61% Eiweiß erreichen sie 807 kg Fett und Eiweiß.   Es wurden auch im Kontrolljahr 2018 beachtliche Leistungen ermolken, weitere 100.000 ltr. Kühe machen durch hohe Lebensleistungen auf sich aufmerksam. Es sieht so aus als würden im laufenden Jahr wieder neue Leistungsrekorde aufgestellt.   Cl.-P. Tordsen     Die durchschnittliche Leistung aller Kontrollkühe beträgt:   7.930 kg Milch 4,54 % Fett 360 kg Fett 3,60 % Eiweiß 285 kg Eiweiß 645 kg Fett und Eiweiß   Beste Kühe Im abgelaufenen Prüfungsjahr haben wieder zahlreiche Angler Kühe über 1.000 kg Fett und Eiweiß ermolken. Der erfolgreichste Bulle ist hier Haithabu mit 5 Töchtern in der Bestenliste. Die Nr. 1 nach Gesamtinhaltsstoffen ist die Halma Tochter Lütte die nicht in Angeln, sondern bei Familie Möller in Hamdorf steht. In der 7. Laktation erbrachte Lütte 13.176 kg Milch mit 945 kg Fett und 448 kg Eiweiß > 1.393 kg Fett und Eiweiß. Die Halma Tochter steht nun bereits zum 4. Mal an der Spitze. Auf Rang 2 schaffte es die Kreuzer Tochter Tochter Maggi von Hans Jürgen Joost aus Gintoft, sie schaffte es auf 11.846 kg Milch und 1.122 kg Fett und Eiweiß. Die Loyd Tochter Stall Nr. 85 aus der Zucht von der Lausen GbR in Kiesby produzierte in ihrer 5. Laktation 1.115 kg Gesamtinhaltstoffe.   Färsen Die Färsenleistungen führt Saga eine Karlslund Tochter von Hans Henning Martensen aus Gulde an. Die Erstlaktation betrug 9.704 kg Milch und 882 kg Fett und Eiweiß. Auf Platz 2 steht eine VR Dalton Tochter aus dem Stall von Jürgen Marxsen, Scholderup. Ihr erstes Jahr schloss sie mit über 12.000 kg Milch und 872 kg Fett und Eiweiß ab. Christina Johanna Paulsen-Schlüter aus Tolk hat eine weitere Karlslund Tochter auf Platz 3, hier waren es 9.497 kg Milch mit 5,3 % Fett, 3,8% Eiweiß und 856 kg Gesamtinhaltstoffe. Platz 4 und 5 werden ebenfalls von Karlslund Töchtern belegt.   Lebensleistung An der Spitze der Lebensleistungen nach Fett und Eiweiß kg steht mit Edle eine Stadel Tochter aus dem Stall von Klaus- Peter Jessen in Gammelby. Mit 109.455 kg Milch bei 4,45 % Fett und 3,77 % Eiweiß wurde in 13 Laktationen eine Gesamtinhaltsstoffleistung von 8.994 kg produziert. Mit 104.965 kg Milch und 8.950 kg Inhaltstoffe stand die Baldo Tochter Hawai von der Gravert GbR in Lindau auf Rang 2. Auf Platz 3 rangiert mit der Walter Tochter Francka sie ist die Großmutter von Nougat und erbrachte 109.922 kg Milch mit 4,42 % Fett und 3,66 % Eiweiß. Auf Platz 4 steht die Arena Tochter Gabo mit 114.793 kg Milch ist sie die Kuh mit der höchsten Milchmenge, sie stammt aus dem Stall von Michael Petersen, Westerakebyholzt.   Herdenleistungen Die Herde von Jürgen Marxsen aus Scholderup steht im fünften Jahr Jahr in Folge an der Spitze. Die Durchschnittsleistung seiner 70 Kühe lag bei 10.723 kg Milch und 833 kg Fett und Eiweiß. Auf den 2. Platz steht in diesem Jahr die Herde von Ralf Nissen, Dollerupholz seine 57 roten Kühe produzierten 10.509 kg Milch mit 4,19 % Fett und 3,65 % Eiweiß (824 kg Fett und Eiweiß) Die 150 Kühe von der Lausen GbR in Kiesby stehen aktuell auf Rang 3 mit 10.098 kg Milch 4,38 % Fett und 3,61% Eiweiß erreichen sie 807 kg Fett und Eiweiß.   Es wurden auch im Kontrolljahr 2018 beachtliche Leistungen ermolken, weitere 100.000 ltr. Kühe machen durch hohe Lebensleistungen auf sich aufmerksam. Es sieht so aus als würden im laufenden Jahr wieder neue Leistungsrekorde aufgestellt.   Cl.-P. Tordsen

 

Die durchschnittliche Leistung aller Kontrollkühe beträgt:

 

 7.930 kg Milch  4,54 % Fett 360 kg Fett

                           3,60 % Eiweiß 285 kg Eiweiß  645 kg Fett und Eiweiß

 

Beste Kühe

Im abgelaufenen Prüfungsjahr haben wieder zahlreiche Angler Kühe über 1.000 kg Fett und Eiweiß ermolken. Der erfolgreichste Bulle ist hier Haithabu mit 5 Töchtern in der Bestenliste.

Die Nr. 1 nach  Gesamtinhaltsstoffen ist die Halma  Tochter Lütte die nicht in Angeln, sondern bei Familie Möller in Hamdorf steht. In der 7. Laktation erbrachte Lütte 13.176 kg Milch mit 945 kg Fett und 448 kg Eiweiß > 1.393 kg Fett und Eiweiß. Die Halma Tochter steht nun bereits zum 4. Mal an der Spitze.

Auf Rang 2 schaffte es die Kreuzer Tochter Tochter Maggi von Hans Jürgen Joost  aus Gintoft, sie schaffte es auf 11.846 kg Milch und 1.122 kg Fett und Eiweiß. Die Loyd Tochter Stall Nr. 85 aus der Zucht von der Lausen GbR in Kiesby produzierte in ihrer 5. Laktation 1.115 kg Gesamtinhaltstoffe.

 

Färsen 

Die Färsenleistungen führt Saga eine Karlslund  Tochter von Hans Henning Martensen aus Gulde an. Die Erstlaktation betrug 9.704 kg Milch und 882 kg Fett und Eiweiß. Auf Platz 2 steht eine VR Dalton  Tochter aus dem Stall von Jürgen Marxsen, Scholderup.  Ihr erstes Jahr schloss sie mit über 12.000 kg Milch und 872 kg Fett und Eiweiß ab. Christina Johanna Paulsen-Schlüter aus Tolk hat eine weitere Karlslund  Tochter auf Platz 3, hier waren es 9.497 kg Milch mit 5,3 % Fett, 3,8% Eiweiß und 856 kg Gesamtinhaltstoffe. Platz 4 und 5 werden ebenfalls von Karlslund Töchtern belegt. 

 

Lebensleistung

An der Spitze der Lebensleistungen nach Fett und Eiweiß kg steht mit Edle eine Stadel Tochter aus dem Stall von Klaus- Peter Jessen in Gammelby. Mit 109.455 kg Milch bei 4,45 % Fett und 3,77 % Eiweiß wurde in 13 Laktationen eine Gesamtinhaltsstoffleistung von 8.994 kg produziert. Mit 104.965 kg Milch und 8.950 kg Inhaltstoffe stand die Baldo Tochter Hawai von der Gravert GbR in Lindau auf Rang 2. Auf Platz 3 rangiert mit der Walter Tochter Francka  sie ist die Großmutter von Nougat und erbrachte 109.922 kg Milch mit 4,42 % Fett und 3,66 % Eiweiß. Auf Platz 4 steht die Arena Tochter Gabo mit 114.793 kg Milch ist sie die Kuh mit der höchsten Milchmenge, sie stammt aus dem Stall von Michael Petersen, Westerakebyholzt.

 

Herdenleistungen

Die Herde von Jürgen Marxsen aus Scholderup steht im fünften Jahr Jahr  in Folge an der Spitze. Die Durchschnittsleistung seiner  70 Kühe  lag bei 10.723 kg Milch und 833 kg Fett und Eiweiß. Auf den 2. Platz steht in diesem Jahr die Herde von Ralf Nissen, Dollerupholz seine 57 roten Kühe produzierten 10.509 kg Milch mit 4,19 % Fett und 3,65 % Eiweiß (824 kg Fett und Eiweiß)

Die 150 Kühe von der Lausen GbR in Kiesby stehen aktuell auf Rang 3 mit 10.098 kg Milch 4,38 % Fett und 3,61% Eiweiß erreichen sie 807 kg Fett und Eiweiß.

 

Es wurden auch im Kontrolljahr 2018 beachtliche Leistungen ermolken, weitere 100.000 ltr. Kühe machen durch hohe Lebensleistungen auf sich aufmerksam. Es sieht so aus als würden im laufenden Jahr wieder neue Leistungsrekorde aufgestellt.

 

Cl.-P. Tordsen

 

 


25.11.18 07:58 Uhr





Profundus GmbH