deutsch english
Kontakt Impressum

VDR Mitglieder tagten in Süderbrarup

Am 12. Dezember 2005 fand in Süderbrarup die Jahresversammlung des Verbandes Deutscher Rotviehzüchter statt. Bei den Wahlen wurden Christina Johanna Paulsen–Schlüter für weitere drei Jahre als 1. Vorsitzende und Claus-Peter Tordsen als Geschäftsführer gewählt.

Die Berichte aus den einzelnen Bundesländern waren gekennzeichnet von höheren Besamungszahlen und steigenden Leistungen.

In den Gesprächen über die weitere Entwicklung des Deutschen Rotviehs/Angler waren sich die Teilnehmer einig, dass der HF-Anteil in der Population zurückgedrängt werden soll. Die Rotviehzüchter werden sich zukünftig mehr an die Rotviehpopulationen in Dänemark (RDM) und Schweden (SRB) orientieren, zur Zeit werden je zwei positive Vererber aus den genannten Rassen eingesetzt.

Um Inzucht zu vermeiden und andere Genetik in der Deutschen Rotviehzucht zu testen, sollen in naher Zukunft auch Vererber der Aussie Reds aus Australien benutzt werden.

Das nächste VDR Treffen wird Anfang März 2006 in Hessen stattfinden.

 


23.12.05 04:20 Uhr





Profundus GmbH