deutsch english
Kontakt Impressum

Nachzuchtbesichtigung in Finnland

Auf der Suche nach neuen Blutlinien für die Angler Zucht haben wir uns vor kurzem in Finnland ungesehen.   Die finnische Ayrshire Population verfügt über 180.000 Kontrollkühen. Die durchschnittliche Leistung beträgt 8165 kg Milch mit 4,38 % Fett und 3,45 % Eiweiß. Die finnischen Ayrshire Kühe sind für leichte Geburten, geringe Kälberverluste, sowie gut Eutergesundheit bekannt. Es wurden Töchter der aktuellen Top Bullen nach RZG besichtigt.

Oppium ist ein Sohn des finnischen Vererber Ipollo der auch in der SRB Zucht benutzt wurde. Die Mutter ist eine Etroni Tochter.

Es wurden fünf Töchter in fünf Betrieben besichtigt. Die Größe lag zwischen 1,33 und 1,35 m, die Tiere waren schmal in der Vorhand und im Becken. Die Euter waren gut aufgehängt und drüsig. Die Hinterbeine verfügten über etwas mehr Winkel.

Die Leistungszahlen waren durchweg gut.

Der zweite Bulle heißt Osandur und stammt ebenfalls von Ipollo. Aufgrund der überragenden Milchmengenvererbung führt Osandur zur Zeit die finnische Ayrshire Topliste an.

Die Mutter des Bullen ist eine Backgard Tochter die ebenfalls besichtigt wurde. Die Kuh hat fünf mal gekalbt und über 50.000 kg produziert.

Von Osandur wurden drei Töchter gezeigt, hier kann aufgrund der Varianz und der geringen Töchterzahl keine abschließende Aussage gemacht werden.

Für einen Einsatz in der Angler Rasse kommen die genannten Bullen nicht infrage. Der Rahmen, sowie die Stärke und die Fundamente der besehenen Kühe sind nicht ausreichend um gute Ergebnisse zu erzielen.


04.11.05 04:20 Uhr





Profundus GmbH