deutsch english
Kontakt Impressum

Nachzuchtbesichtigung in Schweden

Am 26. Oktober 2005 fand in Skara/ Schweden die Tagung der europäischen Rotviehzüchter statt.   Im Rahmen dieser Veranstaltung wurden die Nachzuchten der Bullen Peterslund und K. Lens besehen. Von Peterslund (T-Bruno x Hulan) wurden 13 Töchter aus dem Wiedereinsatz besehen.

Die überwiegend roten Kühe waren ausnahmslos über 140 cm im Rahmen und zeigten viel Milchcharakter. Die Körpertiefe kann als Mittel, die Stärke als leicht unter durchschnittlich bewertet werden.

Die mittelbreiten Becken sind durchweg leicht abfallend. Die Hinterbeine sind steil mit hohen Klauen und guter Knochenqualität. Die Euter sind sehr fest aufgehängt, die Striche vereinzelt vorne etwas weiter. Die Strichlänge ist überdurchschnittlich. Aufgrund der Leistungszahlen (RZM 121) und dem Exterieur der besehenen Töchter wird der Bulle für einen Einsatz in der Angler Zucht empfohlen.

Die Informationen für Melkbarkeit, Eutergesundheit, Geburten und Langlebigkeit sind deutlich im positiven Bereich.

Der zweite Bulle K. Lens ist ein Sköle x Västigard und somit aufgrund der Blutführung sehr interessant. Es wurden 6 Töchter gezeigt von denen fünf bereits zum 2. Mal gekalbt haben. Die gut entwickelten Kühe haben einen guten Rahmen und viel Körpertiefe. Die breiten Becken sind eben gelagert. Die Fundamente sind korrekt gestellt und etwas derber.

Glanzstück der Vererbung sind die Euter die hoch und breit aufgehängt und mit gut platzierten Strichen versehen sind.

Die Zellzahl (105) ist überzeugend. Der Kalbeverlauf wird mit 87 angegeben also nicht unbedingt für Färsen geeignet.

Auch K Lens soll in der Angler Population als Bullenvater eingesetzt werden.


04.11.05 04:20 Uhr





Profundus GmbH